Corona diary #9

Spaziergang im Friedenspark. Das Frühlingswetter ist beeindruckend. Wir halten Abstand. Es war dennoch toll auf der Straße mit 2m Abstand einem Papa aus der Tagesmuttergruppe zu begegnen und einige Minuten ohne vorbeifahrende Autos sich austauschen zu können. Weniger Autos auf den Straßen ist wirklich ein mehr an Lebensqualität.

Bewegt haben mich heute zum einen die Zahlen zum anderen aber der Bericht der Krankenschwester aus Berlin im Tagesspiegel sowie die Nachricht vom Tod eines Arztes in England im Guardian. Wir müssen als Gesellschaft endlich eine echte, sprich strukturelle und finanzielle Wertschätzung für Care-Worker*innen auf die Beine stellen.

Wer/was hat mich heute erfreut?

Lego feestyle mit Sohn. Spaziergang mal wieder zu dritt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.